Zeit zu Handeln: Google Webprotokoll vor dem 01.03.2012 löschen

Von | 28. Februar 2012

Mann mit Lupe - Unter BeobachtungZum 01.03.2012 beglückt uns Google mit neuen Datenschutzbestimmungen. Und wie immer alles nur zum Wohle der Nutzer ;-)

Ab diesem Tag erhalten wir personalisierte Google-Suchergebnisse, ob uns das passt oder nicht. Auslöser ist das sog. Webprotokoll, das hinter jedem Google Account geführt wird. Wie üblich, ist dieses standardmäßig aktiviert. Dieses Protokoll zeichnet alle Aktiviäten – auch diensteübergreifend – des Nutzers auf, sofern man über einen Google Account eines der Dienste verfügt. Bisher durften diese Daten nicht vereint werden, der 01. März 2012 ändert dies. Mit den neuen Datenschutzbestimmungen, eine für alle Dienste, kann Google diese Daten nun zusammenführen. Und das ganz unabhängig davon, ob es Alt- oder Neudaten sind. Grund genug, die vorhandenen Daten zu löschen und die Aufzeichnung neuer Daten einzuschränken.

Wie das geht, verrät das Computermagazin “Chip” in einem Artikel samt anschaulicher Bild-Anleitung.

Mehr Informationen zu Googles neuen Datenschutzbestimmungen finden Sie in einem lesenswerten Beitrag von datenschutzbeauftragter-info.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*