BfDI legt Berichte vor

BfDI über­reicht sei­ne Berich­te zu Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit

Die obers­te Daten­schutz­be­hör­de BfDI leg­te am 17.06.2020 sei­ne Berich­te für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit vor. Die­ser Bei­trag ist ein Über­blick zum Daten­schutz­be­richt ..

1st world corona measures

Coro­na App – hof­fent­lich sicher zur nächs­ten Pan­de­mie

In der drit­ten Juni­wo­che 2020 ist der Start der Coro­na App geplant. Kurz zuvor hat­te man Tei­le einer Ver­si­on der Ent­wick­lung prü­fen las­sen. Ande­re Berei­che des­sen blie­ben unge­prüft. Nähe­re Infor­ma­tio­nen im Bei­trag ..

gesundheitsdaten gehen an die polizei

Gesund­heits­da­ten gehen an die Poli­zei

Innen­mi­nis­te­ri­en eini­ger Bun­des­län­der wie­sen Gesund­heits­be­hör­den zur Über­mitt­lung von Daten über Infi­zier­te an die Poli­zei an. Die Daten­schutz­be­hör­den wur­den teil­wei­se im Vor­feld nicht infor­miert. Details im Bei­trag ..

Datenpannen in Transparenz

Daten­pan­nen – jetzt ganz neu ent­de­cken …

Die man­cher­orts noch ver­tre­te­ne Auf­fas­sung, Daten­pan­nen schlicht nicht wahr­zu­neh­men sei ein Schutz vor Sank­tio­nen, war ges­tern. Trans­pa­ren­te, pro­ak­ti­ve Doku­men­ta­ti­on und Mel­dun­gen sind Mit­tel der Wahl zusam­men mit den rich­ti­gen tech­ni­schen und Orga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men (TOM). Mehr dazu im Blog­bei­trag

Smart Home

Das smar­te Home-Office: Gefahr für den Daten­schutz?

Smart Home klingt erst mal nur nach Ver­net­zung im Pri­vat­haus­halt. In Wirk­lich­keit aber bringt Smart Home auch Risi­ken für geschäft­li­che Daten mit sich. Gera­de jetzt in Zei­ten ver­mehr­ter Nut­zung von Home-Office. Daher ist Smart Home mitt­ler­wei­le nicht immer rei­ne Pri­vat­sa­che. Wel­che Risi­ken sich erge­ben kön­nen und was es zu beach­ten gilt, lesen Sie im Blog­bei­trag.

Verschlüsselung - eine kurze Geschichte

Ver­schlüs­se­lung – eine kur­ze Geschich­te

Eine klei­ne Geschich­te der Ver­schlüs­se­lung. Von den Anfän­gen bis zur heu­ti­gen Anwen­dung. Von Chif­fren und Algo­rith­men. Und zur gegen­wär­ti­gen Bedeu­tung einer rich­ti­gen Ver­schlüs­se­lung. Zum Lesen bit­te Bei­trag auf­ru­fen.

Wie wir mit Corona in unserer Organisation umgehen (Tipps für den Arbeitsalltag)

Wie wir mit Coro­na in unse­rer Orga­ni­sa­ti­on umge­hen (Tipps für den Arbeits­all­tag)

Home Office wird als pro­ba­tes Mit­tel genannt, um Mit­ar­bei­ter und deren Fami­li­en vor Coro­na zu schüt­zen und eine Aus­brei­tung der Infek­ti­on zu ver­hin­dern bezie­hungs­wei­se zu ver­lang­sa­men. Seit dem 01.03.2020 set­zen wir bei a.s.k. Daten­schutz das The­ma kon­se­quent um. Außen­ter­mi­ne und Kun­den­be­su­che sind bis auf Wei­te­res aus­ge­setzt. Doch was bedeu­tet das für zu tref­fen­de tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men? Wel­che Anfor­de­run­gen sind an tech­ni­sche Schutz­maß­nah­men zu stel­len? Da nicht alles mit Tech­nik geschützt wer­den kann, wie sehen orga­ni­sa­to­ri­sche Rege­lun­gen dazu aus? Und wie geht man mit den sozia­len Ein­flüs­sen um, die nun man­gels zen­tra­lem Büro-Ein­satz weg­fal­len? Wir haben eine Beschrei­bung unse­rer Vor­ge­hens­wei­se zur Nut­zung von Home Office bei a.s.k. Daten­schutz zusam­men­ge­stellt in Ver­bin­dung mit wei­ter­füh­ren­den Links zu not­wen­di­gen Richt­li­ni­en und Rege­lun­gen sowie Emp­feh­lun­gen des BSI. Viel­leicht ist ja die eine oder ande­re Anre­gung für ande­re Orga­ni­sa­tio­nen dabei. Mehr dazu im kom­plet­ten Bei­trag.