Muster Informationspflichten

Infor­ma­ti­ons­pflich­ten bei Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Zuge der Coro­na-Pan­de­mie – ein kos­ten­lo­ses Mus­ter

11. Mai 2020 und die meis­ten Bun­des­län­der erlau­ben unter stren­gen Auf­la­gen die Eröff­nung von Gas­tro­no­mie und ande­ren Ein­rich­tun­gen. Eine der Anfor­de­run­gen ist das Notie­ren von Name und Kon­takt­da­ten der Besu­cher bzw. Gäs­te. Für die­se Erhe­bung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind im Rah­men von Art. 13 DSGVO gewis­se Anga­ben aus den Infor­ma­ti­ons­pflich­ten zu erfül­len. Um dies zu erleich­tern haben der in der Bran­che gut bekann­te Rechts­an­walt Ste­phan Han­sen-Oest und wir von a.s.k. Daten­schutz gemein­sam ein kos­ten­frei­es Mus­ter zur Anpas­sung auf die eige­ne Orga­ni­sa­ti­on ent­wi­ckelt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Down­load­link im Blog­bei­trag.

“Daten­schutz geht zur Schu­le” in Lauf und Erlan­gen

a.s.k. Daten­schutz wird am 10.07.2013 in der Kuni­gun­den­schu­le in Lauf und am 19.07.2013 am Fri­de­ri­cia­num Gym­na­si­um in Erlan­gen mit meh­re­ren Schul­klas­sen das bri­san­te The­ma Sozia­le Netz­wer­ke – Chan­cen, Risi­ken und Gefah­ren beleuch­ten. In 90-minü­ti­gen Vor­trä­gen und Gesprä­chen, Dis­kus­sio­nen, kur­zen Film­se­quen­zen und Erfah­rungs­aus­tau­schen ver­su­chen wir mit viel Pra­xis­nä­he und Erfah­rung im Dia­log mit den Kin­dern eini­ge „AHA-Effek­te“ zu erzie­len.

Ver­an­stal­tungs­hin­weis 11.10.2012: Sicher und erfolg­reich online unter­wegs – (Rechts-) Sicher­heit bei Web­site, Web­shop und Web 2.0

Eine eige­ne Web­site ist für die meis­ten Unter­neh­men eine Selbst­ver­ständ­lich­keit. Auch im Umfeld von Social Media wer­den immer mehr Unter­neh­men aktiv. So groß die Chan­cen der neu­en Medi­en auch sind, so vie­le Gefah­ren ber­gen sie. Recht­li­che Aspek­te und der Daten­schutz fin­den oft­mals nicht die not­wen­di­ge Beach­tung. Und dies kann zu bösen Über­ra­schun­gen füh­ren. Abmah­nun­gen und Rechts­strei­tig­kei­ten sind kei­ne Sel­ten­heit. Jür­gen Put­zer, aus­ge­wie­se­ner Inter­net- und Social Media Exper­te zeigt im Dia­log mit Sascha Kuhrau, a.s.k. Daten­schutz, wel­che Feh­ler sehr häu­fig gemacht wer­den und wie man die­se ver­mei­den kann. Kos­ten­freie Ver­an­stal­tung mit Vor­anmel­dung am 11.10.2012 im Land­rats­amt Lauf.

SCHUFA reagiert auf Ände­run­gen durch “Sco­ring Novel­le” des BDSG vom 01.04.2010

Im aktu­el­len News­let­ter infor­miert die SCHUFA, wie Sie die Ände­run­gen durch die “Sco­ring Novel­le” nach § 34 des Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz vom 01.04.2010 umzu­set­zen gedenkt. Besucht man die Web­sei­te www​.mei​ne​schufa​.de, so fin­det man im ers­ten Menü­punkt “Pro­duk­te” den neu­en Unter­punkt “Daten­über­sicht nach § 34 Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz”.